Angela Merkel und die Erkenntnis

Merkel scheint ihre Lehren aus der Finanzkrise zu ziehen und spricht davon, dass nie wieder die Steuerzahler für die Fehler von Banken und Finanzinstitutionen geradestehen sollen. Dies zumindest hat sie in England vor dem Parlament in ihrer Rede eingebracht. Weiter meinte sie, dass auch die Finanzbranche ihre Aufgabe für das Gemeinwohl habe. Es sei wichtig…

Massenproteste in Bosnien gegen Armut und Korruption

Die Bürger in Bosnien-Herzegowina machen ihrer Wut Luft und die Proteste im Land weiten sich weiter aus. Die schrecklichen sozialen Standards und die institutionalisierte ethische Spaltung stehen im Mittelpunkt des Zornes. Haben die Proteste in Tusla begonnen, ziehen sie sich mittlerweile über das ganze Land und offenbaren dem Establishment und den Reichen des Landes, dass…

China und die unendliche Geschichte des Finanzdesasters

Für viele steht außer Zweifel, dass China die aufstrebende Industrienation schlechthin ist. Kein Wunder, wenn man das Wachstum dieser Volkswirtschaft betrachtet. Kaum ein Unternehmen, das es sich leisten kann, nicht in China engagiert zu sein. Und doch scheint auch China diesen Weg nicht ohne Opfer gegangen zu sein. Die führende China-Analystin Charlene Chu spricht in…

Immobilien: Geldanlage ja, Wohnen nein!

Der „Guardian“ hat eine umfangreiche Recherche betrieben bezüglich des Immobilienmarktes in Europa. Das Ergebnis ist erschreckend. Innerhalb der Europäischen Union sollen mehr als elf Millionen Wohnungen leer stehen. Damit könnte man jedem der 4,1 Millionen Obdachlosen ein Dach über dem Kopf gewähren. Theoretisch natürlich nur, denn praktisch will niemand der Anleger, die hier Kapital investiert…

Die Armut vor der Tür – Griechenland und die Auswirkungen der Finanzkrise

Griechenland geschüttelt von der Finanzkrise, kämpft jetzt mit Folgewirkungen, mit denen kaum jemand gerechnet hatte. Höhere Kindersterblichkeit, mehr Depressionen und deutlich höhere HIV-Infektionen. Und einmal mehr trifft es vor allem jene, die ohnehin am Rande der Gesellschaft leben. Die Finanzkrise in Griechenland und die danach von der Regierung verhängten Sparmaßnahmen treffen die Griechen hart. Gespart…

Die Kirchen erheben ihre Stimme – gegen Gier und Maßlosigkeit an den Finanzmärkten

Nachdem die englischen Bischöfe bereits Stellung bezogen haben. Erheben nun auch die deutschen evangelischen und katholischen Bischöfe ihre Stimme. Sie fordern Konsequenzen aus der Finanzkrise! Gewinnmaximierung ist ihrerseits nicht tolerierbar. Höchste Zeit, dass auch die Kirche angesichts der Entwicklungen klar Stellung bezieht. Mit ihrer Streitschrift unter dem Motto „Für eine gerechte Gesellschaft“ bezieht die Deutsche…

Der Wohlstand in Deutschland wächst – nur für wen?

Der Wohlstand in Deutschland wächst. Zumindest sieht es so aus, wenn man den Zahlen Glauben schenken darf. Aber die Vermögensschere sorgt auch in Deutschland für eine entsprechende Verteilung des Vermögens. Interessantes Detail am Rande: der Wohlstand wächst vorwiegend nicht aus und durch Arbeit, sondern viel mehr durch den Zinseffekt. Die Erbengeneration darf die Hand aufhalten.…

Hunger und die Kapitalmärkte

Wenn Lebensmittel teurer werden, dann entsteht Hunger. Durch Spekulationen auf die Preisentwicklung von Agrar-Rohstoffen, wie Mais oder Weizen treiben Investmentbanken die Preise für Nahrungsmittel in die Höhe. Für volle Geldbörsen auf der einen Seite zahlen die anderen mit Hunger. Spekulationen, die die Existenz vieler gefährden. Unverantwortlich, skrupellos und ungerecht. Die hohe Politik schaut, wie auch…