Leere Kinderaugen und eine Jugend ohne Träume …

Fortaleza in Brasilien ist bekannt als Urlaubsparadies. Jährlich zieht es tausende von reichen Touristen an. Viele kommen nicht nur als Urlauber wegen der schönen Strände, sondern nicht selten als Sex-Touristen. Jugendliche verkaufen sich hier, um überleben zu können. Die Stadt ist nicht nur Urlaubsparadies, sondern versinkt in Gewalt und Armut. Eine Welt voller Gegensätze. Reich…

Armes reiches England …

Die Wirtschaftskraft Großbritanniens hat sich in den letzten dreißig Jahren mehr als verdoppelt. Das klingt schön, das klingt nach Wohlstand und vor allem sorgenlos. Wer aber meint, dass dem so ist, der liegt falsch, denn gleichzeitig hat sich auch die Anzahl derjenigen verdoppelt, die sich nicht einmal mehr ein einfaches Leben leisten können. Armes reiches…

Wenn Menschen Gras essen …

Somalia: viele Gebiete werden von Islamistenmilizen kontrolliert und „ausgehungert“. Lebensmittellieferungen von Hilfsorganisationen werden abgefangen und sehen niemals ihren Ort der Bestimmung. Der Süden Somalias durchlebt die Hölle auf Erden. Viele Menschen essen Gras, Wurzeln und andere Dinge, die unsereins niemals anrühren würde. Eine humanitäre Katastrophe steht der Region bevor beziehungsweise ist bereits Alltag.   Täglich…

Finanzkrise – zweiter Akt

Europa und die Welt stöhnen noch unter den Auswirkungen der letzten Finanzkrise. Im Süden Europas treiben Armut, Arbeitslosigkeit und soziale Unruhen ihr Unwesen. Geändert hat sich nicht viel und auch der Lerneffekt war nicht der gewünschte. Oswald Grübel, einstiger Credit Suisse und UBS-Chef, warnt bereits vor der nächsten Finanzkrise. Eine Finanzkrise, die sich nicht nur…

Welt der Gegensätze…

Wir schmeißen Tonnen von Lebensmitteln in den Müll. Auf der anderen Seite der Welt ernähren sich Kinder von Wurzeln und Gräsern. Wir wissen nicht, welches Kleid oder welche Schuhe die richtigen sind für den Abendausgang. Millionen Menschen haben gar keine Schuhe. Wir jammern über die Anforderungen in der Schule. Millionen von Kindern können gar nicht…

Papst Franziskus erklärt dem Kapitalismus den Krieg

Lange hat sich die Kirch in Sachen Kapitalismus zurückgehalten. Wohl nicht ohne Grund. Papst Franziskus scheint das egal zu sein. Offen und ohne Umschweife erklärt er dem Kapitalismus und der unersättlichen Gier des Menschen den Krieg. Er stellt den Mensch in den Mittelpunkt. Das globale Wirtschaftssystem steht am Pranger.   Letztes Jahr im November hat…

Finanzkrise: für die Reichen kein Problem

Während in vielen Ländern die maroden Staatshaushalte, steigende Armut und hohe Jugendarbeitslosigkeit die Tagesthemen beherrschen, dürfen sich die Reichen der Welt über außerordentlich gute Zeit erfreuen. Das Privatvermögen weltweit ist im Jahr 2013 um 14,6 Prozent oder 152 Billionen Dollar gewachsen. Damit ist das globale Privatvermögen seit 2011 um 30 Billionen Dollar angestiegen. Das Ranking…

Ukraine

Armut: Europa und das Problem der Armut

  Die Finanzkrise und ihre Folgen sind nicht nur finanziell eine Katastrophe, sondern vor allem auch gesellschaftlich betrachtet. Die Finanzkrise teilt die Gesellschaft in Reich und Arm und die Schere öffnet sich immer weiter. Die Armutsgefährdungsquote hat deutlich zugenommen. Sie ist die Folge von hoher Staatsverschuldung, einhergehend mit Sparpolitik im sozialen Bereich und einer zunehmenden…